Industrie 4.0 | 3D@KMU | Internet der Dinge | Blockchain

Der geplünderte Planet

Die Zukunft des Menschen im Zeitalter schwindender Ressourcen

Ist das Dogma der klassischen Ökonomie vom immerwährenden Wachstum nichts weiter als eine unerfüllbare Fiktion? Wohin führt die Entwicklung von Wirtschaft und Zivilisation, wenn der immense Raubbau an den endlichen Ressourcen unseres Planeten auf dem heutigen Niveau bleibt, bzw. die Aufrechterhaltung dieses Niveaus auch nur versucht werden sollte? Die Endlichkeit zahlreicher wichtiger mineralischer Rohstoffe, einschließlich sämtlicher fossiler Energieträger, bedeutet, dass die Menschheit schon bald, also im Laufe der nächsten paar Jahrzehnte allmählich an die Grenzen des Machbaren, sozusagen des “Herausholbaren”, stoßen wird, weil der Energieaufwand zur Ausbeutung von zahlreichen unersetzbaren Erzen mit ständig abnehmendem Gehalt immer weiter zunimmt, neben zunehmenden hieraus resultierenden Problemen von Abraum und Umweltverschmutzung.

Der geplünderte Planet

Daher werden uns zahlreiche Stoffe, trotz teilweisem Recycling künftig nicht mehr in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, noch nicht einmal, um den Status Quo beizubehalten. Wie verträgt sich das in einem digitalen Zeitalter – Ugo Bardi Club of Rome wird am Konferenztag am 20.9.2019 Antwort auf diese Fragen geben.

Weitere Informationen findet Ihr unter www.davosdigitalforum.ch.